Jugendfeuerwehr

Die Geschichte der Jugendfeuerwehr Ilten

Gründung der Jugendfeuerwehr:

Am 11. Januar 1969 wurde bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Ilten die Jugendfeuerwehr gegründet. Im alten Protokollbuch waren dazu unter Punkt 6 einige Informationen enthalten.

Der Gemeindebrandmeister sagte dazu, dass die Wehr seit einiger Zeit Nachwuchssorgen hat. Deshalb wurde sich stark um die Gründung einer Jugendgruppe bemüht, welche auch bei der Gemeinde zur Gründung beantragt wurde. Der Rat der Gemeinde gab dem Antrag statt.
In der Hauptversammlung folgte nun die offizielle Gründung. Die Gruppe besteht aus zwölf Jungen, sodass damit eine vollständige Gruppe vorhanden ist, deren Mitglieder mit 16 Jahren in den aktiven Dienst übernommen werden können. Der stellvertretende Gemeindebrandmeister Friedrich Saffe dankte dem Gemeindebrandmeister für seine geleistete Arbeit bei der Aufstellung der Jugendgruppe.

Man hatte sich damals auch schon einen Kameraden ausgesucht, der die Jugendfeuerwehr leiten sollte. Leider ist dieser Kamerad vor der Gründung tödlich verunglückt. Da der damalige Gemeindebrandmeister, Wilfried Paulmann, aber keine halben Sachen machen wollte, hat er selbst erstmal
die Leitung der JF übernommen, bis dann ab dem 1.1.1970 Gerhard Jäschke als Jugendfeuerwehrwart zu Verfügung stand. Über den ersten großen Erfolg der Jugendfeuerwehr Ilten konnte der damalige Jugendgruppensprecher, Jürgen Ehlers, bereit bei der Jahreshauptversammlung am 16.1.1971 berichten:

Jürgen Ehlers verlas den Jahresbericht der Jugendgruppe. Er berichtete, dass die Jugendgruppe das Leistungsabzeichen als 1. Gruppe aus dem Kreis Burgdorf erworben hat.

Leiter der Jugendfeuerwehr

Nachdem Gerhard Jäschke das Amt des Jugendfeuerwehrwartes zehn Jahre lang ausgeübt hatte, gab er das Amt am 1.4.1980 an Wolfgang Krüger ab.

Als Wolfgang Krüger zum Ortsbrandmeister gewählt wurde, hat am 1.6.1988 Jochen Köpfer das Amt des Jugendfeuerwehrwartes
übernommen.

Nachdem Kamerad Jochen Köpfer dann zum Stadtbrandmeister gewählt wurde, hat er das Amt des Jugendfeuerwehrwartes, nach 21-jähriger Tätigkeit, am 1.6.2009 an Carsten Ude übergeben.